Allein

Das vierunddreißigste Buch von Dayss:

Cover von Allein in Dayss
Coverrück- und Ersteseite von Allein in Dayss

„Wer bin ich ohne euch? Wer bin ich ohne euch, auf die ich mein Leben projiziere? Allein heißt nicht einsam. Allein heißt, für sich. Was will ich tun? Im Leben, im regen nächsten halben Jahr? And I’ve loved before, but it all seems so far away. I’m longing for company… Am I just fleeing from myself? Who am I all by myself? Druck allein von mir. So doll das ich mir nichts, dir nichts bis vier wach bleibe. How can I share all this heavy weight? I don’t want tomorrow to come. This night is so calm.“

So bedürftig.

So vermissend und sich selbst nicht spürend.

‚Geflossene Tränen‘ in Allein in Dayss

“And I cried like the universe exploded inside me really quickly to the song I always cry to. And now there is the next one hugging me like a dear friend, warm and soft and tender. Oh, how I surrender to this moving, quickening life force energy inside outside. It’s all one and many sides. And I want you to know that I am alone, but not always lonely. And that I am learning a lot about why I’ve had such ways of expecting things from friendships that created pressure that I’ve never wanted to be there. Forgive me, will you? At least I do.”

und mensch sah ihren Augen die geflossenen Tränen an.

‚Geflossene Tränen‘ ist zu dieser Playlist entstanden.

Autor*in: Mara

[Raumhaltende & Administratorin] Ein 🦋 ist ein Ausdruck von Resonanz, den ich unter Kunst hinterlasse, wenn ich keine Worte finde oder es keine braucht. Ich könnte in meine und eure Kunst zerfließen und tue das auch manchmal. Mein aktuelles Projekt ist Dayss. Und ältere Projekte von mir waren come along & wortwolle. Ich hoffe dir gefällt es hier & dass du Lust hast, auch deine Kunst zu teilen :) Über alle Fragen, Gedanken & Liebesbriefe freue ich mich sehr! Kontakt am liebsten über Signal, aber E-Mail (mara@tapetenresonanz.de) oder Telegram (@ehuzy) sind auch ok.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.