Vielleicht führt die Suche…

Vielleicht führt uns jede Suche erstmal weit weg von dem was wir suchen.

Vielleicht führt die Suche nach mir erstmal weit, weit weg von mir.
Vielleicht führt die Suche nach dir erstmal weit, weit weg von dir.
Vielleicht führt die Suche nach dem Boden erstmal weit, weit nach oben.
Vielleicht führt die Suche nach dem Licht erstmal weit durchs Dickicht.
Vielleicht führt die Suche nach der Freiheit erstmal lange durch die Enge.

04.02.2021

Eine Reise nach
nicht eine Reise weg von.
Sie ist nicht Ausdruck von Unentschlossenheit und Orientierungslosigkeit.

Sie ist Ausdruck eines tiefen Wunsches
neue Wege zu entdecken
neue Weisen zu erkunden
wie Beziehung zu mir, zu anderen
und zum Boden gesund gepflegt werden können.

Die Zeilen oben sind der Beginn dieses Büchleins, einer ‘Wortreise’, die nun selbst gerne in die Welt reisen mag.

Diese Büchlein sind entstanden, als eine Art Ernte meiner Unterwegszeit der letzten zwei Jahre. Und sie möchte verschenkt, geteilt, gelesen werden.

Sie erzählt vom Suchen und vom Erkunden, vom Ertasten, und Erfühlen der äußeren und inneren Landschaften durch die ich gelaufen, gefahren, gewatet und geflossen bin. 
Sie erzählt von Ängsten und Schmerzen, vom Loslassen; sie erzählt von Verbundenheit mit mir, mit dem Leben, mit der Erde.

Ich bin auch jetzt noch auf einer Suche, auf der Suche nach der Art und Weise wie diese Worte geteilt werden möchten.

Gerade fühlt es sich stimmig an, es hier zu teilen. Weil ich auf dieser Platform schon ein paar Texte geteilt habe, und ich mich dabei immer wohl gefühlt habe.
Und es vielleicht auch hier Menschen gibt die sich freuen, Worte und Bilder, die hier sonst immer auf unseren Bildschirmen gesehen werden, auch einmal in der Hand zu halten.

Ich möchte diese Büchlein in die Welt schenken, so wie die Worte zu mir als Geschenke gekommen sind.

Wenn du mich dabei unterstützen willst, die Druckkosten zu tragen, oder einfach mich beim Fühlen, Sammeln, Schreiben, Binden dieser Worte dann freue ich mich über eine Spende. Im Büchlein steht hinten auch diese Einladung, und die nötigen Informationen dazu.

Wenn du Lust hast, dass ich dir eines zuschicke, dann freue ich mich wenn du mir schreibst: juliewalz@posteo.de.

2 Gedanken zu „Vielleicht führt die Suche…“

  1. Hallo Liebe Julie,
    Danke für dein teilen!
    Und ich freu mich wenn ich dein Buch einmal in der Hand halten darf 🙂
    Ein toller Schritt, danke dir <3
    Sentia

  2. Liebe Julie,
    wie aufregend. Danke, dass du dein Buchprojekt hier teilst! <3 Ich hab mich vorhin, im Auto sehr gefreut und es hat mich ein bisschen nachdenklich gemacht. Eigentlich ist meine Idee, dass auf Tapetenresonanz nur Kunst geteilt wird. Dein Post macht eher Werbung oder sagen wir, du teilst indirekt Kunst 🙂 Bis jetzt habe ich mit Menschen, die auf z.B. den Verkauf von ihrer Kunst oder ein Projekt verweisen wollten, abgemacht, dass sie das tun können, solange es unter einem Kunst-Post passiert. Dein Buch macht mich neugierig. Vorfreudig. Ich schreib’ dir gleich auch ’ne Mail mit meinen Daten hihi und gleichzeitig mag ich transparent machen, dass dein Post auch ein bisschen an den Raumgrenzen kitzelt. Vielleicht magst du das zum Anlass nehmen dem Post noch ein Bild/Gedicht aus dem Buch vorneweg zustellen, vielleicht auch nicht. Ich stell’ es dir frei. Und freu mich über deinen mutigen Schritt.
    Alles liebe,
    mara🦋

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.