Wie geht es dir auf Tapetenresonanz?

Na du,

Diese Seite wird zum Anfang des Jahres Acht Monate alt und ich habe einen großen Wunsch, nach Resonanz zu diesem Raum zu fragen. Nimm dir doch bitte kurz Zeit und fühle und beschreibe wie es dir hier so geht 🙃 Du kannst entweder ein Kommentar schreiben oder diese Umfrage ausfüllen, bei dem Ich die Antworten per Email bekomme^^

Hier noch mal ein paar Fragen, die ich mir überlegt habe, aber schreib auch gerne frei darauf los, stell eigene oder antworte auf Kommentare von anderen:

„Wie geht es dir auf Tapetenresonanz?“ weiterlesen

hey muffeluff

was ruffle ich so herum?

Ich weiß doch auch nicht. Zeig’ tief traurig, nirgendwo hin.

Greifen kann ich, fühlen nicht. Spüre nicht, wie nah ihr seid.

Zur ganzen Tageszeit betreib’ ich Denkarbeit, zum Zeitvertreib.

Ein Herbstwald formt bald auch deine Gedankengestalt.

Gib mir ein Wort und ich reim’ d’rauf los, beiß verboßt in mein salz’ges Toast.

Kunst Adventskalender 🕯️

Hey Ihr Lieben,
wir möchten Euch einladen im Dezember zusammen einen Kunst-Adventskalender auf die Beine zustellen. Das heißt, dass es vom 1. bis 24. Dezember jeden Tag neue Kunst und Inspiration geben wird! Um das zu organisieren, gibt es hier ein Pad, wo Du eintragen kannst welche Tage Du übernehmen willst. Für jedes Türchen brauchen wir:

„Kunst Adventskalender 🕯️“ weiterlesen

I owe this night a poem

The album hasn’t even finished, yet,
and the song I always cry to is just starting.

The song is over now and I cried, hard. I am so thankful for this song, I am so thankful for this night and I would be even more thankful for it if I could stand behind it all fully, but I can’t.

That might be the reason I don’t talk about these things, that I’ll write about now, often, but we find each other in the details.

So.
I owe this night a poem and I mean it.
I am so full of feeling,
so full of feeling alive.

„I owe this night a poem“ weiterlesen

KRIDER

Ich habe keinen Raum, für meine Trauer
Keinen Raum, für meine Trauer darüber, dass ich es nicht schaffe, mir Raum zu nehmen.
Darüber, dass ich einfach nur still dasitze und leise meinen Beitrag leiste, aber ihn niemensch mitbekommt.
Darüber, dass ich mich nicht traue nach Raum zu fragen, weil ich euch nicht stören will.

„KRIDER“ weiterlesen