Wesensgeflüster

Wie ein Luchs stehst du da,

hälst dein Gesicht in die Sonne.

Aber ich will doch ein Luchs sein!

Nimm mir nichts weg

nicht das Vetrauen,

vorallem nicht das,

was ich

und andere in mich Investieren

Gern möcht ich klitzeklein sein,

mich verstecken in deiner Ohrmuschel.

Dir lauschen,

obwohl deine Worte keinen Sinn ergeben.

Sei ein anderes Tier.

Eines das mir verhasst ist.

Sei eine Schlange,

werd es weil ich es verlange,

obwohl du es längst schon bist.

Eigentlich bist du nicht einmal

die Eleganz einer Schlange wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.