Zitronennächte

Wenn ich
In Gedanken versunken,
immer das gleiche Album hörend
in meinem Zimmer sitze.

Das Wasser wie Limonade.
Der Pinsel zitronengelb voll Farbe.

Und die halb aufgeschnittene Frucht vor mir,
Sonnenfrucht
Nimm-2-Zitronenduft
Fast grünlich anmutend-
Aus der Mitte
Sommertage blutend,
erfüllt den Raum.

Die Kerne klackern wie kleine Geschenke auf den Holztisch.
Und Freiheit kriecht durch meine Nase
In meinen Kopf.
Sehnsucht füllt mein Herz.
Meine Zunge fährt Achterbahn.

Brennende Lippen
Und der Geschmack von Sommernachtsküssen.

2 Gedanken zu „Zitronennächte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.