TUNAMO

I want to write about this.
So, so badly.
This Language, this Platform, this Topic – Let’s go:

A weeks worth of conversation, just in one moment.
It’s still going, right behind me and in my head.
I am fed.
Fed for a weeks worth of diary writing, sleeping and letting my brain do it’s magic.
I now wish I cloud also just go and meditate,
but hey, I can write.
The topic is meta, by the way.
Not even going into abstract metaphors today.

„TUNAMO“ weiterlesen

Gehen

Ihr geht und ich lasse euch gehen,
weil ich euch nicht halten kann,
euren Flug nicht behindern,
obwohl ich manchmal wünschte jemand bliebe,
um mich zu halten.

Ich beobachte eure Flügel,
wie schön sie von unten schimmern –
ich weiß, dass ihr nicht weg seid,
aber ihr seid auch nicht da,
um meine Flügel zu bauen.

Das muss ich wohl alleine machen,
es ist der Moment gekommen,
in dem mir mein Spiegelbild ins Gesicht spuckt,
damit ich endlich ehrlich werde
und zu gehen beginne.

„Gehen“ weiterlesen