So, ja so ist das. Und auch noch: Guten Morgen


Überall liegt etwas rum, kein Plätzchen bleibt leer.
Die Sonne küsst bereits mein Fenster, ich blicke aufs Meer.
Sanft schleicht sie über Tisch, Glas, kommt näh‘r.

Bis sie mir die Augen kitzelt: das Meer schwimmt
ein Rauschen meine Sinne nimmt
Dann langsam, still der Tag beginnt

Ein Gedanke zu „So, ja so ist das. Und auch noch: Guten Morgen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.