Rückkehr

Zurück in die Kraft,

die „kosmische“

Ruhe gebiert Ruhe

Stille schöpft Stille

Und dort IST

Jetzt.

In den Armen der Nacht wandle Ich

mal Geist, mal Körper

-immer ganz-

Ewige Zuflucht!

Erinnerung an Erkenntnisse…

unten allen Pflichten, Plänen, Gedanken, Vorstellungen

wartet

unendlich geduldig

voller Gnade

der Moment

Geborgenheit.

Ewige Zuflucht

Quell Aller Freiheit

Same jeder Weisheit

Blüte jeder Entscheidung

„Ich bin.“

hauche ich liebevoll in die Nacht

die schweigt.

Ich glaube

sie lächelt

Autor*in: Ludo

Leben lieben- Liebe leben & Musik lauschen und inspiriert werden von und mit Tilia

Ein Gedanke zu „Rückkehr“

  1. wie toll du doch Nächten ein Gesicht geben kannst. wirklich. und mir fällt auf, dass du deine Gedanken in Perspektive zu dir bringst – auch in anderen Gedichten. das find ich sehr schön. was ich meine ist, dass du erst einen Gedanken verdichtest (pun intendet) und dann beschreibst oder mir viel mehr ein Bild gibst, wie deine Verbindung zu ihm ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.