B.

Gestern waren es wilde Beeren
Davor Waschpulver
Heute hingst du am Spender
Wie versuchst du es morgen?


Gestern bist du wegdissoziiert
Davor kollabiert
Heute bist du in Ohnmacht gefallen
Werd ich es dir morgen glauben?

Gestern sprachst du von Schwangerschaft
Davor von Vergewaltigung
Heute bist du Feministin
Morgen auch für dich?

Gestern warst du angespannt
Davor beim MRT
Heute kannst du dich distanzieren
Morgen auch?

Gestern warst du betrübt
Davor hast du dein Versprechen gebrochen
Heute wirst du entlassen
Morgen weißt du nicht wohin

Gestern war dein Bett schon wieder belegt
Davor hab ich es neu bezogen
Heute denk ich immer noch an dich
Morgen hast du mich immer noch geprägt

Wie all die Patient*Innen vor dir
die gestern gingen
vor dir da waren
Heute kommen
Morgen nur noch eine Anekdote sind

3 Gedanken zu „B.“

  1. Hey! Mega das berührende Gedicht! Danke. 🙂 Es schmerzt mich, das Gedicht zu lesen. Aber gleichzeitig inspiriert es mich. Außerdem mag ich es, wie du mit der Zeit spielst.
    Irgendwie wiederkehrend, aber dabei permanent verfließend und verschwindend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.