16. Dezember

Erasure-Methode (von mir auch „Wörter-Upcycling“ genannt):

Nimm dir eine alte Zeitung oder ein altes Buch, was du nicht mehr lesen möchtest. Außerdem brauchst du einen schwarzen Marker oder Filzstift. Und jetzt wird „ausradiert“. Überlege dir, welche Wörter du „upcyclen“ möchtest. Diese Wörter lässt du dann stehen und alle anderen übermalst du schwarz. So entstehen aus schon vorhandenen Wortansammlungen ganz neue Texte mit einen anderen Sinn. Ist eine super Methode, wenn man mal Inspiration braucht und in sich selbst die Wörter fehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.